Pressetexte

Das war die "Bleib Aktiv!" 2017

Die Tore der "Bleib Aktiv! 2017" – NÖs größte Seniorenmesse – sind geschlossen und mit dem letzten Besucher können wir nahezu einen Besucherrekord vermelden. Insgesamt haben heuer knapp 11.000 rüstige und aktive Senioren die „Bleib Aktiv! 2017“ an zwei Messetagen besucht.

 

 

„Eine hervorragende informative Messe mit einem so umfangreichen Programm und tollen Stars – angefangen von den Edelseer, über Prof. Bankhofer, Prof. Meryn vom Kurti Elsasser, Heinz Zuber, David Zwilling bis hin zum Schaukochen", so das positive Resümee der Besucher.

Auch die Modenschau von Elfi Maisetschläger, Boutique Noblesse und die Hüte von Marianne fesselten die Besucher an den Laufstegen. Frau Kastner mit 94 Jahren vom Seniorenwohnheim Pottenbrunn war heuer erstmals mit auf der großen ORF NÖ Showbühne als Model. "In einem schönen Dirndl muss auch der Inhalt stimmen", erklärt die rüstige Seniorin mit einem Schmunzeln.

 

 

Die NÖGKK hatte so viele Untersuchungen wie noch nie und freuen sich schon auf die nächste Bleib Aktiv 2018.

 

 

 

 

 

 

Fotos: © pressefotoLACKINGER


 

"Bleib Aktiv!" – alles auf die 13!

 „Aberglaube verboten“ – so das einfache Schlagwort bei der diesjährigen Auflage zu Niederösterreichs größter Seniorenmesse, die „Bleib Aktiv!“ Am 16. und 17. Februar heißt es wieder „Tore auf“ im VAZ St. Pölten – zum 13. Mal übrigens schon – und alles dreht sich mit der Glückszahl wieder ums Jungbleiben, um Unterhaltung, um das Genießen und das Wohlfühlen.

Alles ist vorbereitet, das Team der „Bleib Aktiv!“ fiebert der 13. Auflage von Niederösterreichs größter Seniorenmesse im VAZ St. Pölten entgegen. Eines vorweg: da wartet wieder ein wahres Feuerwerk an Stars auf die Besucher der „Bleib Aktiv!" –Nö´s größter Seniorenmesse. „Urgestein“ Prof. Hademar Bankhofer, Dr. Siegfried Meryn, „Enrico“ Heinz Zuber, Ingrid Wendl, Kurti Elsasser, Joannis Raymond, … da könnte man jetzt noch einige Namen nennen. Aber ein wenig Überraschung muss schon sein.

 

Eines aber sei jetzt bereits gesagt: „Maisi“ Maisetschläger war im vergangenen Jahr überwältigt vom Interesse der Besucher an ihren Trachten-Kunststücken. „Da kann ich mir das nicht nehmen lassen, dass vielleicht jemand anders auf der Bühne steht – klar bin ich wieder dabei!", so der überzeugte O-Ton aus dem Waldviertel. Gemeinsam übrigens mit der Boutique Noblesse aus St. Pölten, den „Marianne“ Hüten und dem perfekten Service für die Models durch DM.

 

Reiseprofi Hössinger hat in diesem Jahr ein besonderes Zuckerl für alle Musikfans, denn Kurti Elsasser wird nicht nur bei der „Bleib Aktiv!“ das Publikum begeistern. Hössinger wird 2017 mit einer eigenen Fanreise nicht nur für Urlaubsstimmung sorgen.

 

 Kurti Elsasser

 

Allerdings wird beim einen oder anderen Aussteller schon das Reisefieber im Vordergrund stehen. Gepaart mit zahlreichen Vorträgen kann man sich jetzt schon auf ein ganz spezielles Reise- und Erlebnisjahr 2017 freuen. Egal ob in südliche Gefilde, in den hohen Norden oder in das schönste Reiseland – nach Österreich.

 

Für Rechte und Pflichten versorgt man sich in diesem Jahr mit allen wichtigen Informationen zu gesetzlichen Neuerungen bei der Notariatskammer. Auch hier werden kompetente Fachleute ihr Wissen um das österreichische Recht gerne vermitteln.

 

Für die richtige Vorsorge und alle wichtigen Untersuchungen sorgt als langjähriger Partner wieder die NÖGKK mit einem Gesundheitszentrum bei der „Bleib aktiv!“. Neben zahlreichen Gesundheitschecks werden auch Fitness-Tests durchgeführt und gleich ausgewertet. Und im eigenen Ruhebereich kann man ein wenig entspannen und plaudern. Und wenn es um die richtige Zahnvorsorge geht, wissen das die Fachärzte der NÖ Zahnärztekammer rund um Dr. Schuster

 

Von Kopf bis Fuß ist man aber nicht nur am Laufsteg am aktuellsten Stand. Passend zur Tracht präsentiert "So schmeckt Niederösterreich" - ebenfalls bereits Stammgast bei der "Bleib Aktiv!" - was das größte Bundesland an kulinarischen Erlebnissen zu bieten hat. Und nochmals passend zeigt Radio NÖ Gärtner Franz Gabesam, was man mit den besten Kräutern im Land alles so machen kann. So wie Ingrid Wendl, die das Bewegungsprogramm des Sport.Land.NÖ wieder auf ihre unvergleichliche Art und Weise zeigen wird.

 

Das Team rund um Edith und Manfred Henzl steht also bereits wieder mitten in den Vorbereitungen. Es dreht sich bei der dreizehnten "Bleib Aktiv!" alles rund ums Jungbleiben und Wohlfühlen. Und dass dabei Unterhaltung und Information nicht zu kurz kommt, das weiß der Stammgast ohnedies.

 

Öffnungszeiten:

Donnerstag, 16. Februar und Freitag, 17. Februar 2017
jeweils von 9:00 bis 17:00 Uhr
VAZ St. Pölten
Kelsengasse 9, 3100 St. Pölten


 

Das war die “Bleib Aktiv!” 2016

Die Messetore der "Bleib Aktiv!" sind geschlossen und mit dem letzten Besucher können wir einen neuen Besucherrekord vermelden. Insgesamt haben heuer knapp 11.000 rüstige und aktive Senioren die „Bleib Aktiv!" 2016 an den beiden Messetagen besucht.

 

„So eine hervorragende Messe mit tollen Stars – angefangen von den Edelseer, über Prof. Bankhofer, Prof. Meryn vom Romantiktheater bis hin zum Schaukochen" – so das Resümee der Besucher.

 

Auch die Trachtenmodenschau von Elfi Maisetschläger und die Hüte von Marianne fesselten die Besucher an den Laufstegen. 

 

Die NÖGKK hatte so viele Untersuchungen wie noch nie und freut sich wie auch wir schon auf die nächste "Bleib Aktiv!" 2017.

 

 

 

 

 

 

 


 

Das war die Bleib Aktiv! 2015

 

Vortrag von Univ. Prof. Dr. Meryn

 

 

Überaus erfolgreicher Start bereits am ersten Tag der Seniorenmesse im VAZ St. Pölten – bereits in den ersten beiden Stunden waren an drei Kassen die Schlangen bis ins Freie. “Wenn der Besuch so anhält, bricht dieses Jahr alle Rekorde an Besuchern und Ausstellern bei der Bleib aktiv!”, so Manfred Henzl, Veranstalter der Seniorenmesse. Auch die Prominenz zeigte sich vom Besucherandrang beeindruckt, allen voran LR Barbara Schwarz und Bgm. Matthias Stadler.
 
NÖs größte Seniorenmesse zeigt sich heuer auf qualitativ sehr hohem Niveau mit über 200 Ausstellern aus den Bereichen Gesundheit, Reisen und vor allem der Mobilität.  Voller Andrang herrschte vor allem vormittags in den Bereichen der NÖGKK und am Nachmittag beim Vortrag von  Uni. Prof. und TV Doktor Siegfried Meryn.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

"Bleib Aktiv!" 2015

Niederösterreichs größte Messe für alle Junggebliebenen startet in diesem Jahr in ihr zweites Jahrzehnt. Gerade mal hat Veranstalter Manfred Henzl mit seinem Team das 10jährige Jubiläum gefeiert, dreht sich ab 26. Februar bereits zum 11. Mal alles rund ums Jungbleiben und Wohlfühlen. Dazu jede Menge Unterhaltung mit bekannten Stars.

 

 

Ein Highlight an den Messetagen ist seit Beginn an die Adler Modenschau. 2015 kann man wahrlich den Hut vor dem Event ziehen. Dann nämlich, wenn zur großen Modenschau auch noch die aktuellsten Hutmodelle präsentiert werden. Von Kopf bis Fuß ist man aber nicht nur am Laufsteg am aktuellsten Stand. "So schmeckt Niederösterreich" präsentiert ebenfalls bereits als Stammgast, was das größte Bundesland an kulinarischen Erlebnissen zu bieten hat.

 Hutmode

 

Unvergleichliche Highlights

Zu bieten hat die "Bleib Aktiv!" aber nicht nur Highlights aus der Mode und der Schmankerl aus Niederösterreich. Stars haben sich immer schon die berühmte Klinke in die Hand gegeben. So auch 2015, wo Prof. Bankhofer und Prof. Meryn die besten Tipps zum gesunden Leben in ihrer unvergleichlichen Weise präsentieren. Apropos unvergleichlich: mit Marianne Mendt ist wohl das Urgestein der heimischen Musikszene 2015 im VAZ zu Gast. Und auch der ehemalige Profi-Weltmeister im Schisport, David Zwilling wird über die mentale Kraft erzählen. Vom Spitzensportler zum Unternehmer und Pilger - ein Reisebericht von Arbing (OÖ) nach Jerusalem.

 

Wertvolle Tips und Infos über die Pflege und Bepflanzung von Stauden- und Rosenbeeten vom Radio NÖ Gärtner Franz Gabesam.

Franz Gabesam

 

Seit Beginn der „Bleib aktiv!“ auch unvergleichlich das umfangreiche Gesundheitszentrum der NÖ Gebietskrankenkasse, welches durch einen Besuch vor Ort den Gang zu vielen Untersuchungen erspart. Topberatung verbunden mit sehr ausführlichen Informationen - das alles zusammen findet man bei der "Bleib Aktiv!"  an einem Ort.

 

Sportlich wertvoll und mobil

Und was die Messe für alle Junggebliebenen 2015 noch an einem Ort vereint, ist in dieser Form auch in St. Pölten einzigartig. Unzählige Autohändler werden die neuesten Modelle für den richtigen Start in den Frühling präsentieren. Kein langes Suchen von Haus zu Haus. Kein langes Pendeln von einem Ort zum anderen. Bei der "Bleib Aktiv!" ist alles in einer Halle kompakt zu finden. Dazu natürlich die fachliche Information aus erster Hand. Und wer es zwar sportlich, aber dennoch gemütlicher angehen will, der ist ebenso besten beraten. Die erste große E-Bike Schau wird ebenfalls bei der "Bleib Aktiv" 2015 die neuesten Modelle präsentieren. Und für die ganz Sportlichen wird sich ebenso das eine oder andere "Gerät" finden.

 

Bis ans Ende der Welt

Das Thema Mobilität ist also ein ganz Großes bei der kommenden Auflage zu Jungsein-Messe. Und bei diesem Thema darf natürlich auch das Lieblingserlebnis vieler Junggebliebenen nicht fehlen, das Reisen. Alles, was die Welt zu bieten hat - ein schönes Motto, welches sich da die verschiedenen Reiseanbieter einfallen haben lassen. Und tatsächlich, es gibt nur sehr wenige Orte auf unserem Planeten, an den man in unserer Zeit nicht hinreisen kann. Aber das erkundet man am besten selbst bei der "Bleib Aktiv!" 2015.

 

Nicht versäumen!

Lassen Sie sich am besten selbst überraschen, was im Frühjahr 2015 so alles im VAZ St. Pölten bei der "Bleib Aktiv!" noch auf dem Programm steht. Geöffnet sind die Tore der „Bleib aktiv!“ am Donnerstag 26. Februar  von 9.00 bis 17.00 Uhr und am Freitag 27. Februar von 9:00 bis 17:00 Uhr.

 


 


Bleib Aktiv! © 2007 - 2017 by Henzl Media GmbH